Auch im Oktober soll laut Anfrage des Rheinneckarblog keine Entscheidung im NPD-Verbotsverfahren erfolgen. So gibt das Bundesverfassungsgericht lediglich immer die gleiche Antwort: "Nach wie vor ist der weitere Verfahrensgang derzeit nicht konkret absehbar."

Damit wird deutlich welche Taktik hinter dem Spiel auf Zeit steht. Man will die NPD weiter in öffentlichen Misskredit bringen. Diese Verfahrensweise hat unserer Partei bei den letzten Wahlen schon erheblichen Schaden und Nachteil gebracht. Auch die Behinderung durch das zurückhalten der Parteienfinanzierung seit fast einem Jahr ist Teil dieses Spiels.